RIP Winamp

Lange bevor es iTunes gab und als mp3 noch durch die Weltuntergangsmaschine Napster getauscht wurden und mp3 sowieso der Inbegriff alles Bösen auf der Welt war gab es eine mp3-Abspielsoftware namens Winamp. Dieser kleine Player machte sich auf, die mp3-Welt zu verändern…

Soviel dazu, der Winamp-Player der Firma Nullsoft, bzw. von AOL, die Nullsoft irgendwann mal aufgekauft haben, wird zum 20.12.2013 endgültig eingestellt. Bisher heißt es nur lapidar, dass Winamp verschwindet, wie es mit dem vielfach genutzten NSIS, einem Installer, oder anderen Nullsoft-Projekten aussieht ist bisher unbekannt.

Wer sich die aktuelle Version bis zum 20.12.2013 herunterladen möchte, kann dies hier tun:

Winamp.com

heise.de-Artikel dazu, Arstechnica